top of page
Image by Becca Tapert

live the cycle

Gemeinsam durch den Jahreskreis
Begib dich auf die Reise der Verkörperung, um dein wahres Selbst im Einklang mit der Natur
zu entfalten!

Im Jahreskreis spielen Mond- und Sonnenfeste eine zentrale Rolle in vielen Kulturen und Traditionen weltweit. Diese Feste markieren wichtige Momente im Verlauf des Jahres. Sowohl der Mond als auch die Sonne haben seit jeher eine starke symbolische Bedeutung für die Menschheit, und die Feste, die ihnen gewidmet sind, reflektieren diese Bedeutung in vielfältiger Weise.

Diese Feste können Zeiten der Besinnung, der Dankbarkeit, des Gebets und der Gemeinschaft sein. Darüber hinaus dienen sie oft dazu, das Gleichgewicht und die Harmonie zwischen Mensch und Natur zu feiern und zu bewahren

Sie bieten eine Gelegenheit, sich mit der natürlichen Welt zu verbinden, die Jahreszeiten zu ehren und gemeinsam zu feiern - in die Verkörperung zu gehen.

Eine Decke legen

Female Embodiment Practice
live the cycle

Der Jahreskreis, ein uraltes Symbol für den Kreislauf des Lebens, verwebt sich mit den Rhythmen der Natur und lädt uns ein, die Schönheit und Weisheit jeder Jahreszeit zu feiern. Die Jahreskreisfeste markieren Schlüsselmomente im Verlauf des Jahres und ermöglichen uns, bewusst in Verbindung mit der Erde zu leben.

Die Jahreskreisfeste erinnern uns daran, im Einklang mit den natürlichen Zyklen zu leben. Indem wir diese Meilensteine feiern, stärken wir unsere Verbindung zur Erde, unseren Mitmenschen und zu uns selbst.

In diesem Format ganz unter Frauen bewegen wir uns mit dem Rhythmus der Natur und gehen in die Verkörperung der jeweiligen saisonalen Energie.

Jede Session ist einzigartig, je nach Jahreszeit. Wir bewegen uns intuitiv, gehen ins Spüren des Körpers, lassen das Kontrollierende und Bewertende draussen. Die 90-minütigen Sessions sind ein Mix aus körperlichen Bewegungen, Atemübungen, kleinen Ritualen, Ankommen in der jeweiligen Zeit-Energie und einem sicheren Kreis in Verbundenheit mit anderen Frauen.

Alle Körpertypen und Lebenserfahrungen sind willkommen.

DATEN 2024

 

OSTARA - Tag-Nacht-Gleiche

Freitag, 22. März 2024, 19 – 20.30 Uhr, Yoga am Zürichberg

BELTANE

Sonntag, 28. April 2024, 19 – 20.30 Uhr, ONLINE

LITHA – Sommersonnenwende

Freitag, 21. Juni 2024, 19 – 20.30 Uhr, Yoga am Zürichberg

LUGHNASADH – Schnitterinnenfest

Sonntag, 21. Juli 2024, 10 – 11.30 Uhr, ONLINE

MABON – Tag-Nacht-Gleiche

Freitag, 20. September 2024, 19 – 20.30 Uhr, Yoga am Zürichberg

SAMHAIN

Freitag, 1. November 2024, 19 – 20.30 Uhr, Yoga am Zürichberg

YULE – Wintersonnenwende

Freitag, 20. Dezember 2024, 19 – 20.30 Uhr, Yoga am Zürichberg

KOSTEN:

CHF 42 pro Session oder Yoga-Abo

Korb und wilde Blumen

DIE JAHRESKREISFESTE

Eine Feier der Natur und des Lebenszyklus

Die Jahreskreisfeste sind eine Zeit der Verbindung mit der Natur, des Feierns des Lebenszyklus und der Wertschätzung der Jahreszeiten. Diese alten Feiern, die tief in verschiedenen Kulturen und Traditionen verwurzelt sind, ehren den Lauf von Sonne und Mond, die Veränderungen in der Natur und die zyklische Natur des Lebens.

Von Imbolc, dem Fest des erwachenden Frühlings, über Beltane, das die Fülle und Fruchtbarkeit des Sommers feiert, bis hin zu Samhain, dem keltischen Neujahr und dem Fest der Ahnen, bieten die Jahreskreisfeste Gelegenheit zur Reflexion, Dankbarkeit und Gemeinschaft.

Unabhängig von unseren persönlichen Überzeugungen oder Traditionen bieten die Jahreskreisfeste eine Gelegenheit, sich mit der natürlichen Welt zu verbinden, die Jahreszeiten zu feiern und das Leben in all seinen Facetten zu würdigen.

 

Die Jahreskreisfeste erinnern uns daran , dass wir Teil eines grösseren kosmischen Zyklus sind.

 

Imbolc

Imbolc markiert den Beginn des Vorfrühlings und ist ein Fest des Lichts, der Reinigung und des Neuanfangs. Das Fest markiert den Übergang vom dunklen Winter zum lichteren Frühling. Es ist eine Zeit, um die Rückkehr des Lichts und des Lebens zu feiern und sich auf die kommende Wachstumsperiode vorzubereiten.

25. Januar 2024 (2. Vollmond nach Yule)

Frühlingsäquinox - Ostara

Mit dem Frühlingsäquinox begrüssen wir das Erwachen der Natur. Ostara, das Fest des Lichts, symbolisiert Neubeginn und Wachstum. Es ist die Zeit, in der Tag und Nacht in perfekter Balance sind. Lasst uns die Samen unserer Absichten pflanzen und uns dem erneuten Aufblühen der Natur anschliessen.

20. März 2024

Beltane

Beltane, das Fest der Leidenschaft und Fruchtbarkeit, wird in der Walpurgisnacht gefeiert. Die Natur erblüht in voller Pracht, und wir ehren die Lebenskraft in allem. Feuerrituale und Tanz sind Tradition, um die Verbindung zur Natur und zur eigenen Sinnlichkeit zu stärken.

24. April 2024 (5. Vollmond nach Yule)

Sommersonnenwende - Litha

Litha, die Sommersonnenwende, markiert den Höhepunkt des Sonnenlichts im Jahr. An diesem längsten Tag feiern wir die Fülle des Lebens und die Kraft der Sonne. Es ist eine Zeit der Dankbarkeit, Gemeinschaft und des Ausdrucks von Kreativität in unserem Leben.

20. Juni 2024

Schnitterinnenfest - Lughnasadh

Lughnasadh wird oft Anfang August gefeiert und markiert den Beginn der Erntezeit. Es ist eine Zeit der Dankbarkeit und des Feierns für die Früchte der Erde. Das Fest markiert den Übergang von der Fülle des Sommers zur Erntezeit und dem nahenden Herbst. Es ist eine Zeit, um die Vergänglichkeit des Lebens zu erkennen und gleichzeitig die Geschenke der Natur zu ehren.

21. Juli 2024 (8. Vollmond nach Yule)

Herbstäquinox - Mabon

Mit dem Herbstäquinox, Mabon genannt, treten wir in die Phase des Erntens und Loslassens ein. Wir feiern die Früchte unserer Arbeit, während wir uns auf die dunklere Jahreszeit vorbereiten. Mabon erinnert uns daran, im Gleichgewicht mit den Kräften der Natur zu bleiben.

22. September 2024

Samhain

Samhain, das keltische Neujahr, ehrt die Ahnen und markiert den Übergang in den Winter. Es ist eine Zeit der Reflexion, des Loslassens und des Gedenkens. Samhain öffnet die Tore zwischen den Welten und erinnert uns an die Kontinuität des Lebenszyklus.

1. November 2024 (11. Neumond nach Yule)

Wintersonnenwende - Yule

Yule, die Wintersonnenwende, feiert die Rückkehr des Lichts in die Dunkelheit. Inmitten der längsten Nacht des Jahres erneuern wir unsere Hoffnungen und Intentionen. Traditionelle Rituale symbolisieren die Geburt des Lichts und den Beginn eines neuen Zyklus.

21. Dezember 2024

bottom of page